IMG_E9367

Konfliktlots*innen-Ausbildung in Berlin

Wir bilden Konfliktlotsen aus

Konflikthaus hat von 2015-2019 Konfliktlotsen und Konfliklotsinnen an der Pusteblume Grundschule in Berlin-Hellersdorf ausgebildet. Die räumliche Situation war schwierig. Die Schüler*innen waren hoch motiviert und haben für ihr Leben etwas gelernt, das sie auch in der Freizeit („bei Freunden Streit lösen“) und im Kiez anwenden wollen („auf dem Spielplatz helfen“).

Wir bilden zwar Schülermediator*innen aus, favorisieren aber die Fortbildung von Pädagog*innen, weil das nachhaltiger ist: Wir gehen weg, die Pädagog*innen der Schule bleiben für die Begleitung der Schülermediator*innen vor Ort und sind wichtige Ansprechpartner*innen. Hier gehts zum Crashkurs Ausbildung von Schülermediator*innen.

Konfliktlotsen Ausbildung Ausmalen
onfliktlots*innen im Quartier

Inklusive Ausbildung für Menschen mit Behinderung und Betreuungs­personal

Wir bieten inklusive Inhouse – Fortbildungen zur Ausbildung von Konfliktlots*innen in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM), Wohnbereichen und Schulen mit den Förderschwerpunkten „geistige Entwicklung“ und „Lernen“.

In dieser Ausbildung lernen Betreute und Betreuende als Team gemeinsam die wichtigsten Regeln und Instrumente der Mediation. So kann ein Bewusstsein für die eigene Handlungsfähigkeit in Konfliktsituationen entstehen, Eigenverantwortlichkeit und das soziale Miteinander gestärkt und Betreuende entlastet werden.

Für weitere Informationen können Sie sich an die Seminarleiterin Doris Hauptstein hauptstein@konflikthaus.de wenden.

Streitvermitlung Treppe
In der Streitvermittlung gibt es Regeln und einen festen Ablauf. Das macht das Verfahren greifbar und verständlich.
Teile diesen Beitrag
Ähnliche Beiträge

Möchtest Du in Kontakt mit uns bleiben?

In unserem kostenlosen Newsletter versorgen wir alle an gewaltfreier Konfliktlösung und Mediation Interessierten viermal im Jahr mit Neuigkeiten.

Stellenanzeigen, Fortbildungen und Literaturtipps, Infos rund um die Mediation, Teambildung und gelungene Kommunikation teilen wir gern mit Dir.

Melde Dich kostenlos an!

Abonniere unseren Newsletter

Wichtiger Hinweis: Mit dem Absenden dieser Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und zustimmen, dass Ihre Angaben und Daten von uns gespeichert werden. Wir speichern Ihre Daten ausschließlich, um Ihnen den Newsletter zuschicken zu können.


Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@konflikthaus.de widerrufen oder sich über den "Abmelden"-Link im Newsletter aus der Empfängerliste austragen. Ihre Daten werden dann von uns gelöscht.