Partizipation

Einführung des Online–Klassenrats

Ein Online-Klassenrat bringt die Klasse zusammen und bietet die Möglichkeit des Austausches und Entscheidungen kollektiv zu fällen.

Ein Angebot, Partizipation von Lernenden zu verwirklichen, ist der Klassenrat offline und online. Gerade der Online-Klassenrat bringt die Klasse in Corona-Zeiten zusammen und bietet die Möglichkeit des Austausches zu schwierigen Themen wie Mobbing, aber auch zu Themen der Arbeitsorganisation. Zudem können Entscheidungen kollektiv getroffen werden.

Zum Angebot von Konflikthaus e.V.  Einführung Klassenrat … online!

Ausbildung von Konfliktlotsinnen und Konfliktlotsen

Konflikte gibt es an jeder Schule. Von Konflikthaus ausgebildete Schüler*innen erlernen die Methoden und Techniken der Konfliktvermittlung (Mediation) und Deeskalation. So können sie Mitschüler*innen bei der Lösung von niedrig bis mittel eskalierten Konflikten unterstützen und auf dem Schulhof deeskalieren helfen.

 

Wir verbinden künstlerische Partizipationsprojekte an Schulen mit Konfliktmanagement

Wir verbinden künstlerische Partizipationsprojekte an Schulen mit Konfliktmanagement

Ergebnis

„Das Schulgebäude passt sich den Schüler*innen an“
Präsentationen der Projektgruppen der Thomas-Müntzer-Oberschule in Ziesar
Wie findet man zu einer guten Gestaltung in der Schule mit Beteiligung? In einem speziell auf den Schulalltag der Thomas-Müntzer-Oberschule abgestimmten Kunst- und Beteiligungsprojekt wurden die Bedürfnisse und Vorstellungen aller Nutzer erhoben.

Prozess

Zwei Künstlerinnen, Ellen Nonnemann und Käthe Wenzel und der Architekt Thomas Wienands haben in verschiedenen Arbeitsgruppen, Flure und eine Nische unter der Treppe gestaltet, nachdem Themen gesammelt und Entwürfe gemacht wurden. Unter Mitwirkung vieler Schüler*innen, Lehrer*innen, Angehöriger und Eltern wurden in der laufenden Woche Nägel mit Köpfen gemacht.

Die Leiterin der Schul-AG von Konflikthaus Kerstin Lück hatte die Projektkoordination: lueck@konflikthaus.de und 030/2164503

Beteiligte Künstler*innen:
Käthe Wenzel www.kaethewenzel.de
Ellen Nonnemann www.kunst-im-untergrund.de
Photos: Thomas Wienands auf Facebook

Bürgerbeteiligung

Für Beteiligungsverfahren und Informationsveranstaltungen für Bürger*innen bietet Konflikthaus Moderation an. Unsere Auftraggeber sind kommunale Verwaltungen und Sanierungsträger.

Zum Angebot von Konflikthaus e.V.  für Bürgerbeteiligungs- und Informationsveranstaltungen

Ausbildung von Konfliktlots*innen für Menschen mit Behinderung und Betreuungspersonal

Streitvermitlung Treppe

Konfliktlots*innen in Werkstätten und Wohnbereichen für Menschen mit Behinderung stärken die Partizipation der behinderten Mitarbeiter*innen bzw. Bewohner*innen und ermöglichen die Erfahrung der persönlichen Kompetenz, Konflikte im Miteinander selbst lösen zu können. Dieses Angebot ist auch für Schulen mit den Förderbereichen „Lernen“ und „Geistige Entwicklung“ geeignet.

Zum Angebot von Konflikthaus e.V.  Inklusive Ausbildung für Menschen mit Behinderung und Betreuungspersonal

Teile diesen Beitrag

Möchten Sie in Kontakt mit uns bleiben?

In unserem kostenlosen Newsletter versorgen wir alle an gewaltfreier Konfliktlösung und Mediation Interessierten viermal im Jahr mit Neuigkeiten.

Stellenanzeigen, Fortbildungen und Literaturtipps, Infos rund um die Mediation, Teambildung und gelungene Kommunikation teilen wir gern mit Ihnen.

Melden Sie sich kostenlos an!

Abonnieren Sie unseren Newsletter