logo-kh

Konflikthaus e.V. gemeinnützig

Hier informieren wir über relevante und amüsante News rund um Konfliktbearbeitung:
Unsere Aktivitäten in Berlin und Brandenburg, Erstaunliches rund um Sozialkompetenz und Tipps, Rezensionen, Seminar-Ankündigungen, Jobangebote und mehr.
Gerne veröffentlichen wir auch Infos zu diesen Themen von Euch/Ihnen, unseren Abonnent*innen.

Am 18.6.2020 Tag der Mediation

Zum Tag der Mediation und passend zur Corona-Zeit bietet die Fachgruppe Online-Mediation 2 Webinare zum Thema „mit Online Mediation Konflikte zeitgemäß und effizient lösen“ an.
Die Webinare finden mit Hilfe der software "vitero" statt. Die Plätze sind auf jeweils 44 Personen beschränkt (zzgl. 1 ModeratorIn und 1 Co-ModeratorIn)
Registrieren kann man sich hier: www.eventbrite.de/e/webinar-mit-live-online-mediation-konflikte-zeitgema-und-effizient-losen-tickets-108599467932
Bitte teilt diese Informationen in euren Netzwerken!
In diesem interaktiven Webinar erleben Sie in einem Live Rollenspiel, dass auch in der Online Kommunikation menschliche Nähe und intensiver Kontakt möglich sind.
Zielgruppe sind alle potentiellen Mediand*innen, die sich unter „Online Mediation“ (noch) nichts oder wenig vorstellen können. 😊

bitte weitersagen und jetzt anmelden - das Webinar ist kostenfrei.
Bei sehr großer Nachfrage ist ein 2. Termin um 18:30 Uhr geplant.

Unter allen Teilnehmenden gibt es eine Fachbuchverlosung.
https___cdn.evbuc.com_images_102960162_444433416056_1_original
Informationen zum Tag der Mediation allgemein finden Sie hier

Unsere Seminar-

Das Coaching-Programm
Starke Pädagog*innen wird ab September wieder aufgelegt.
Seminarstart ist am 26.08.
Diese Ziele können Sie erreichen:
  • Eigene Kräfte stärken und Gesundheit unterstützen
  • Kommunikation reflektieren und verbessern
  • ressourcenorientierten Umgang mit Störung und Widerstand lernen und üben

Angebote:

Der Crashkurs zur Ausbildung von Schülermediator*innen fand im Mai als Corona-Edition statt.

Mit Sicherheitsband wurde der Bereich markiert, den die Seminarleiterin ohne Mundschutz betreten durfte. Alles bei geöffneten Fenstern. Kleingruppenarbeit fand dann nur mit Mundschutz statt.
(siehe Foto unten)
Der nächste Crashkurs findet am 24. und 25.11.2020 in der Coaching-Etage statt.
gefühlsmonster-640px
Soziales Lernen für Pädagog*innen im Schul- und Jugendbereich mit Zertifikat
Vorschau | Flyer Fortbildung zur Trainer*in für Soziales Lernen 07.2020
Der Sommerkurs mit Teilnehmenden aus anderen Bundesländern findet mit dem dann notwendigen Hygienekonzept statt. Der Kurs schließt mit einem Trainer-Zertifikat ab. Dies ist eine von Arbeitgebern gesuchte Qualifikation bei Schulsozialarbeiter*innen und Erzieher*innen.

Was macht Konflikthaus sonst noch?

Brandneu: In Zusammenarbeit mit der FH Potsdam

wird Konflikthaus 18 Polizist*innen des Landes Brandenburg zu zertifizierte*n Mediator*innen und Konfliktberater*innen ausbilden. Diversity und das Racial Profiling oder auch ethnisches Profiling wird mit Sicherheit eine Rolle bei der polizeiinternen Konfliktbearbeitung spielen.

Raimo Ermler ist seit dem 01. Juni 2019 Leiter dieser Konfliktberatungsstelle und zuständig für die Kooperation mit Konflikthaus und der FH Potsdam. Er erklärt:
"Die Ausgangsidee ist die, alle Beschäftigten in unserer Polizei dabei zu unterstützen, soziale Konflikte zu bewältigen oder zu regeln. Wenn sich also mindestens zwei Menschen streiten und davon wenigstens eine Seite ein (auch gefühltes) Schadenserleben hat, sind wir gefragt. Dafür bieten wir sowohl Beratung und Unterstützung an, als auch strukturierte Verfahren wie beispielsweise Moderation oder Mediation."
raimo ermler

Politische Beteiligung junger Menschen

in Deutschland

80 Prozent der jungen Menschen in Deutschland ist es wichtig, Politik beeinflussen zu können. Der Ausbau digitaler Beteiligungsformate wird von jungen Menschen befürwortet: So wünschen sich etwa zwei Drittel, online wählen zu können, etwa drei Viertel befürworten Online-Bürgerentscheide. Unabhängig von Alter, Geschlecht oder Bildungshintergrund ist die Mehrheit junger Menschen aber unzufrieden damit, wie ihre Anliegen von der Politik berücksichtigt werden. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage der Vodafone Stiftung. Download der Studie
Vorschaubild Bürgerbeteiligung Konflikthaus Berlin
Viele von unseren Moderationen im zweiten Quartal wurden abgesagt. Wir hoffen, dass die Kommunen ihre Beteiligungsformate wiederaufnehmen UND sie mit online-Formaten ergänzen. Unser Flyer zur Bürgerbeteiligung kann als print bestellt und hier heruntergeladen werden Infoflyer zur Moderation von Bürgerbeteiligung

Konflikthaus hatte Teamtag:

Am 12.06.2020 trafen sich Mitglieder und Interessierte nach langer Pause durch Corona endlich wieder live im Haus Eichkamp. Der Geburtstag eines Mitglieds wurde gleich für eine kooperative Malübung genutzt. ...
teamtag-640px
Foto oben von Regina Kramer
Das Geburtstagskind war Mitwirkende und dann Beschenkte als sie sah, dass im Herz ihr Name stand!
teamtag-2-640px

Hilfe für Familien in Quarantäne-Not

Konflikthaus kooperiert mit der Gefühlsmonster Gmbh. Wir unterstützen die Spendenaktion, damit bedürftige Familien Gefühlsmonster bekommen und gerade in Corona-Zeiten über Gefühle reden lernen.
„Hilfe für Familien in Quarantäne-Not“ heißt die Aktion. Jede Spende, die das Konflikthaus unter dem Verwendungszweck „Gefühlsmonster Familienpaket“ erhält, wird direkt an Familien in Not in Form von Familienpaketen weitergegeben. Pro fünf gespendeter Sets gibt die Gefühlsmonster GmbH noch ein weiteres Set kostenlos dazu. Hier gibt es schon eine erste Reaktion auf die Spende:
"Liebes Team, heute habe ich freudestrahlend das tolle Paket entgegen genommen Ich bin schon am Koordinieren, wer wann was bekommt."

Wenn Sie uns also mithelfen möchten und können, bitten wir Sie um eine Spende mit dem Verwendungszweck “Gefühlsmonster Familienpaket” an
Bertram und Lück
Comdirect Bank
IBAN DE86 2004 1155 0358 3416 00
Hilfe für Familien in Quarantäne-Not - Eine gemeinsame Aktion von Konflikthaus e.V. und der Gefühlsmonster GmbH, Berlin

Teste deine Gefühlslage mit dem Gefühlsmonsterscan

hier siehst Du alle Gefühlsmonster und kannst überlegen welches zu Dir passt.
Scanne deine Gefühle!
ekel
Erkennst Du das Gefühl?

Jobangebot:

das-schloss-oranienburg
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen postalisch z.Hd. Frau Rückert oder per E-Mail:
bewerbung@navitas-ggmbh.de : navitas gGmbH, Karl-Marx-Straße 206, 12055 Berlin

Sozialpädagog:in/-arbeiter:in, Erzieher:in oder Heilerziehungspfleger:in

Die navitas gGmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den neuen Fachbereich Kinder- und Jugendnotdienst im Landkreis Oberhavel (OHV)
in Oranienburg:
Seit dem 1. April 2020 sind wir für die Kinder und Jugendlichen im Landkreis Oberhavel da.
Vollzeit oder Teilzeit
Ihr Profil:
· Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in,
· staatlich anerkannte:r Erzieher:in
· Heilerziehungspfleger:in
· gerne mit Zusatzqualifizierungen wie z.B. Familientherapie, klient:innenenzentrierte Gesprächsführung, Mediation.
zur Stellenanzeige

Corona Methoden mit Kindern und Jugendlichen

logo ikm
Momentan beschäftigen sich viele Schulen, Eltern und auch Jugendeinrichtungen im gesamten Bundesgebiet mit der schrittweisen Wiedereröffnung. Alle stehen vor der Herausforderung, eine Balance zwischen Einhaltung der physischen Distanz und der gleichzeitigen Herstellung der sozialen Nähe und einem guten Lernklima zu schaffen. Um diesen Prozess zu unterstützen, hat das IKM Hamburg praktische Methoden entwickelt, um spielerisch die essentiellen Sicherheitsregeln im Schulbetrieb und in den Jugendeinrichtungen mit verschiedenen Altersstufen einzuüben. Wir konnten Dank der besonderen Unterstützung der Unfallkasse Nord und Dank des Projekts „heimspiel. Für Bildung“ kurzfristig diese Methodensammlung erstellen und nun kostenfrei zum Download für alle Pädagog*innen zur Verfügung stellen.

Einladung: Intervision für Mediator*innen

Veranstalter: Konfliktagentur im Sprengelkiez e.V., Sparrstr. 19, 13353 Berlin
Datum: 24.06.2020, Ankommen 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr Anmeldung bis: 22.06.2020 (erwünscht)
Datum: 11.08.2020, Ankommen 18:30 Uhr,
Beginn: 19:00 Uhr Anmeldung bis: 10.08.2020, zwingend erforderlich unter intervision@konfliktagentur.de
Inhalte: Während der Intervision besprechen wir nach dem Schema der Kollegialen Fallberatung eigene Mediationsfälle aus der Praxis mit dem Ziel, die Qualität unserer Arbeit zu verbessern. Wir tauschen Erfahrungen aus, reflektieren gemeinsam und knüpfen Kontakte. Auch für weniger aktive Mediator/-innen sowie Anfänger/-innen bietet die Intervision die Möglichkeit, am Thema dranzubleiben.
Kosten: Spende 5 EUR
Ansprechpartner: Tilman Bemm, Telefon: 0172.78 68 532

Materialempfehlung 1: Eskalationsstufen

Es gibt die Eskalationsstufen für Pädagog*innen in einer neuen Edition mit erweitertem didaktischen Material. Das Beste daran: Sie sind um die Hälfte günstiger als vorher. Die beiden Konflikthausvorstände Tessa Bertram und Kerstin Lück haben das Produkt, das Helga Neumann mit Unterstützung von Friedrich Glasl entwickelt hat, übernommen und neu konzipiert. Interessiert? Hier gibt es mehr Infos..
bild-zum-Inhalt3-640px

Materialempfehlung 2:

Coachingkarten Perspektivwechsel

Ein Perspektivwechsel ist hilfreich, wenn wir das Gefühl haben, in einer Blase zu schwimmen, nichts Neues mehr zu entdecken oder anderes Wichtiges außer Acht zu lassen. Hier spielen die Sinne eine extrem wichtige Rolle. Viele Fragen auf den Coachingkarten beziehen sich auf unsere Sinne. Die Karten sind ein Versuch „out of the box“ zu kommen. Sie können als Kreativtechnik genutzt werden und in den unterschiedlichsten Situationen zur Anwendung kommen.
Anwendung? Du kannst online einen Versuch starten und den Slider mit einem Mausklick anhalten. Vorher lohnt es sich ein Thema auszuwählen, an einen Konflikt oder eine Entscheidung zu denken. Selbstcoaching
Die Karten kosten 19 € zzgl. Versand und hier kann man mehr erfahren und bestellen
2-Bild-Ilustration-2-640

Filmtipp: Streit und Kooperation

prof-dr-christian-rieck-spieltheorie
"Streit und Kooperation haben die gleichen Ursachen"
sagt Prof. Dr. Christian Rieck , der eigentlich Spieltheorie lehrt.
Er hat 82.900 Abonnent*innen auf Youtube und kann sehr gut und vor allem unterhaltsam Grundsätzliches an praktischen Beispielen erklären.
In diesem Fall erklärt er drei Prinzipien und ihre Relation zueinander.
1. Egoismus
2. Altruismus
3. Strafe
9 min. für lohnendes Wissen und gute Erklärung für den nötigen Perspektivwechsel.

Faires Klima in der Debatte?

In Deutschland ist ein Klima der Unsicherheit entstanden. Was darf ich eigentlich noch sagen, ohne als Spinner, Verschwörungstheoretiker oder Faktenleugner bezeichnet zu werden?
Andere fragen sich: Warum verstehen manche Leute einfach nicht, dass es mittlerweile mindestens fünf vor zwölf ist? Wieso schlägt mir soviel Ignoranz und Aggression entgegen?
Das Gespräch miteinander wird mit diesen Verunsicherungen immer schwerer. Als Gruppe von Mediatoren aus dem Rheinland laden wir euch zu einer begleiteten Debatte ein, die euch neue Sicherheit für Gespräche geben kann. Auch am Tag der Mediation, am 18.9.2020 über Zoom. Anmeldung hier
Du kannst Dir nicht vorstellen, wie man übers Klima streiten kann?

Bücher:

buch

Malcom Gladwell: „Die Kunst, nicht aneinander vorbeizureden“ in der Rezension von Susanne Billig

Gesellschaften brauchen Vertrauen, betont Malcom Galdwell. Auch um den Preis, dass Betrüger die Arglosigkeit ausnutzen. In spannenden Fallgeschichten zeigt er, wie der soziale Umgang miteinander funktionieren kann.
Im Juli 2015 wurde Sandra Bland in einer texanischen Kleinstadt angehalten, weil sie vergessen hatte zu blinken. Nach einem heftigen Wortwechsel nahm der Polizist sie fest. Sandra Bland erhängte sich in ihrer Zelle. Der erschütternde Vorfall bildet Auftakt und Schluss des neuen Buches von Malcolm Gladwell, es heißt „Die Kunst, nicht aneinander vorbeizureden“. Darin wirft der Autor Fragen an der Schnittstelle von Psychologie, Kriminologie und Soziologie auf. (...)
Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer
Rowohlt Verlag, Reinbek 2019
384 Seiten, 22 Euro

Veranstaltungstipp:

19. Internationale Mediationstage

Die Fördergemeinschaft der deutschsprachigen Länder ,,Mediation DACH e.V.” lädt zur Jahrestagung ONLINE ein. Schwerpunkte sind dieses Mal Mediation, Familienunternehmen, Führen mit Mediationskompetenz und Zukunft.
Erleben Sie exzellente Expert*innen und inspirierende Impulse zum Thema Mediation, Familienunternehmen, Führung und Zukunft. Das Programm finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite und auf XING - inklusive Ticketverkauf.
Tickets kaufen
Wann: 18.- 20. Juni 2020
Wo: Online das Fest ist offline
dach mediation